Wertschöpfung durch Erneuerbare Energien - Perspektiven für den ländlichen Raum

Die Agentur für Erneuerbare Energien, die ZAB, die LENA, Energieregion Lausitz-Spreewald GmbH, StGB Brandenburg und CEBra e.V. luden am 01. März 2016 zur  überregionalen Veranstaltung "Wertschöpfung durch Erneuerbare Energien-Perspektiven für den ländlichen Raum" in der Lausitz ein.

Die Veranstaltung „Wertschöpfung durch Erneuerbare Energien im ländlichen Raum" zeigte die Potenziale der verschiedenen Energieformen auf und machte damit deutlich, wie regionale Stoffströme geschlossen werden können und veranschaulichte die direkten Effekte der kommunalen Wertschöpfung durch Erneuerbare Energien. Daneben war es auch ein Anliegen, die regionalen Akteure untereinander zu vernetzen und neue Impulse einzubringen, um neues Wissen zu vermitteln.

Die Veranstaltung richtet sich an Kommunalentscheider wie Bürgermeister, Landräte und Verwaltungen, aber auch Akteure wie bspw. Land- und Forstwirte, Mitglieder einer Energiegenossenschaft, Stadtwerke, Handwerker und andere Mittelständler.

Wertschöpfung durch Erneuerbare Energien - Perspektiven für den ländlichen Raum

Ab 9:15 Uhr     Shuttle Service Bahnhof Senftenberg – Lausitzring                      

Ab 9:30 Uhr     Empfang und Anmeldung 

10:00 Uhr        Begrüßung und Einführung
                               Nils Boenigk, Agentur für Erneuerbare Energien

10:10 Uhr       Grußworte
                               Stellvertretende Landrätin Birgit Weber aus Bautzen (Sachsen)
                               Landrat Siegurd Heinze aus Oberspreewald-Lausitz (Brandenburg)

10:30 Uhr       Kommunale Wertschöpfung durch Erneuerbare Energien
                               Prof. Dr. Bernd Hirschl, Brandenburgische Technische Universität Cottbus-Senftenberg

11:00 Uhr       Kaffeepause in der Ausstellung 

11:40 Uhr       Regionale Wertschöpfung mit Holz - Eigenversorgung mit Wärme und Strom
                               Susann Skalda, Biomasse Schraden e.V.
                               Bürgermeister Andreas Claus, Stadt Uebigau-Wahrenbrück 

12:10 Uhr       Ökologisch-Soziale Stiftung Zschadraß
                               Bürgermeister Matthias Schmiedel, Stadt Colditz

12:40 Uhr        Auszeichnung Energie-Kommune des Monats: Massen Niederlausitz

12:50 Uhr        Mittagessen in der Ausstellung

14:00 Uhr        Grünen Lausitzring erleben: Probefahrten mit Elektro-Autos gewinnen,                      
                                 Führung auf dem Lausitzring                

14:30 Uhr        Lokale Bürgerbeteiligung und -finanzierung ermöglichen – Bürgerwindprojekt in der Lausitz
                                 Daniel Peters, UKA Cottbus GmbH & Co. KG
                                 Thomas Beyer, Deutsche Kreditbank AG

15:00 Uhr        Lokale Energieströme etablieren - Speicher und Kombikraftwerke
                                           
Niklas Netzel, Energiequelle GmbH    

15:30 Uhr        Auszeichnung zur Energie-Kommune des Monats: Gemeinde Wülknitz

15:40 Uhr        Podiumsdiskussion:
                       Kommunale Handlungsmöglichkeiten zur Sicherung der Wertschöpfung 
                                
Sebastian Lange, DOMBERT Rechtsanwälte
                                 Sebastian Kunze, Städte- und Gemeindebund Brandenburg
                                
Bürgermeister Hannes Clauß,  Gemeinde Wülknitz

16:45 Uhr        Ende der Veranstaltung                

Referenten

Fotos

Veranstaltungsort

Foto: DTM Media

Zusammenfassung der Veranstaltung

Newsletter

Der Kommunal-Newsletter erscheint einmal im Quartal
und bietet hilfreiche Informationen für Ihre kommunale Energiewende.
Hier können Sie sich anmelden.