Wärmeversorgung eines landwirtschaftlichen Betriebes durch ein Strohheizwerk

Investitionen, betriebs- und verbrauchsgebundene Kosten

Folgende Kostendaten und Annahmen wurden der Ermittlung der Wärmegestehungskosten zugrunde gelegt. Die Investitionskosten wurden mit rund 200.000 Euro abgeschätzt (inkl. MWSt. und Kosten für die Wärmeverteilung) (siehe untenstehende Tabelle). Hieraus ergibt sich eine Annuität in Höhe von 14.685 Euro (Kalkulationsgrundlage 20 Jahre; Zinssatz 4 %).

Die betriebs- und verbrauchsgebunden Kosten umfassen die Kosten für Brennstoffe, Wartung/Instandhaltung, Personal, Versicherung und Ascheentsorgung und werden mit rund. 20.480 Euro pro Jahr kalkuliert (siehe untenstehende Tabelle). Es wird davon ausgegangen, dass der fossile Spitzenlastkessel bereits auf dem landwirtschaftlichen Betrieb vorhanden ist und daher keine zusätzlichen Investitionen anfallen.

Kosten der Wärmebereitstellung und ihre Bestandteile

Aus diesen Annahmen resultieren Wärmegestehungskosten in Höhe von rd. 77 Euro/MWh (inkl. Wärmeverteilung). Die Abbildung zeigt eine prozentuale Aufteilung auf die einzelnen Kostenbestandteile